Heute gibt es einmal ein Thema, dass nicht direkt mit dem Sport und Training zu tun hat, aber mit der Organisation und Steuerung des Trainings. Hierfür verwende ich seit mehreren Versionen die Software WKO (beginnend mit WKO3).

Bei mir stand nun neulich der Wechsel der Arbeitsumgebung an. Wechsel in dem Sinne, dass ich von Intel-basierten Macs auf ein M1-basiertes MacBook Pro umgestiegen bin. Vor der Anschaffung habe ich nach Informationen über die Kompatibilität und Performance von WKO5 und Macs mit M1-Prozessor gesucht. Wirklich viel Informationen habe ich nicht finden können, außer das in den Release Notes eines WKO5 Updates geschrieben stand, dass WKO5 M1 nativ kompatibel ist.

Was ist nun das Ergebnis nach den ersten Wochen mit WKO5 auf einem M1 MacBook Pro? Es läuft wie geschmiert! Bisher keine Abstürze und die Performance sucht seines gleichen. Graphen und Reports werden subjektiv deutlich (!) schneller erstellt. Und dass, obwohl der alte Mac mit einem i9-Prozessor nun auch alles andere als schwach auf der Brust war.

Also falls WKO5-Benutzer sich die Frage “WKO4 auf M1 MacBook Pro?” stellen und sich unsicher sind – mein Fazit: machen!

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.